Fahreignungsfördernde Intervention (FFI)

Verkehrspsychologische Beratung vor der MPU

Vor einer Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) sollten Sie auf alle Fälle ein verkehrspsychologisches Beratungsgespräch (Fahreignungsberatung) wahrnehmen.

Verkehrspsychologische Fahreignungsberatung vor der MPU

Nutzen Sie Ihr erstes Beratungsgespräch, um sich über die MPU zu informieren. Erfahren Sie, welche Voraussetzungen Sie  für Ihre MPU mitbringen. Ob und wie lange müssen Sie ggf. Ihre Abstinenz nachweisen? Welche Schritte sollten Sie noch unternehmen, um Ihre Fahreignung wieder herzustellen und damit Ihre Chancen  für eine Begutachtung mit positivem Ergebnis zu verbessern.

Verkehrspsychologische Fahreignungsförderung vor der MPU
Bei Bedarf unterstütze ich Sie in weiteren Beratungsgesprächen bei der Aufklärung der Ursachen und Hintergründe Ihrer Verkehrsauffälligkeiten. Entwickeln Sie mit meiner Unterstützung geeignete Strategien, erneute Verkehrsverstöße zu vermeiden und Ihren Führerschein dauerhaft zu behalten.

Zum Abschluss jeder Maßnahme erhalten Sie eine Bescheinigung, die Sie bei Ihrer MPU vorlegen können.